„Würden Sie mit mir bis nach Birmingham reisen?“ [STOC]

Im Frühjahr 1879 treffen wir auf einen Arthur Conan Doyle, der sein drittes Studienjahr an der Universität von Edinburgh hinter sich hat. Mit der Erfahrung aus der Arbeit bei Dr. Joseph Bell im Rücken sucht er sich für die Semesterferien eine neue Assistentenstelle. Seine Suche führt ihn hinaus aus den heimischen Unruhen am engen George Square in die gigantische Industriemetropole Birmingham.

In der zweitgrößten Stadt des Vereinigten Königreichs wird er mit allerhand Eindrücken konfrontiert. Wir folgen dem nun 20-jährigen Studenten in die Elendsviertel der überfüllten Großstadt und beobachten ihn bei Selbstversuchen in der Praxis seines Dienstherrn Dr. Hoare. Er klagt weiterhin über Geldsorgen, hat es mit seiner neuen Stelle aber an sich doch recht gut getroffen. Seine literarischen Ambitionen erwachen erneut, er legt den Grundstock seiner Privatbibliothek und beginnt ernsthaft mit dem Schreiben. Von Beginn an sucht Conan Doyle den Erfolg. Ob ihm dies gelingt, könnt auch ihr entscheiden – lest dazu unseren Aufruf weiter unten.

Begleitet ACD und uns in die westlichen Midlands, wo er auch abseits der geschilderten Gegebenheiten einige kuriose Abenteuer erlebt und prägende Eindrücke sammelt. Das Titelbild gibt einen Eindruck von der Weite der Stadt. Zu sehen ist die zentral gelegene Colmore Row, schon damals Mittelpunkt des geschäftlichen Lebens in Birmingham.

Download: Dr. Doyle & Mr. Holmes – Folge 06 – ACD: Assistent, Wissenschaftler und Schriftsteller

Genutzte Quellen

Owen Dudley Edwards – The Quest for Sherlock Holmes

Daniel Stashower – Sir Arthur Conan Doyle: Das Leben des Vaters von Sherlock Holmes

Andrew Lycett – Conan Doyle: The Man who created Sherlock Holmes

Brian W. Pugh – A Chronology of the Life of Sir Arthur Conan Doyle (erweiterte Ausgabe)

Jon Lellenberg, Daniel Stashower, Charles Foley – Arthur Conan Doyle: A Life in Letters

Martin Booth – The Doctor, the Detective & Arthur Conan Doyle

Arthur Conan Doyle – Memories and Adventures

The Arthur Conan Doyle Encyclopedia

Wikipedia

Shownotes

Neuigkeiten & Hinweise

Basil, der große Mäusedetektiv (The Great Mouse Detective / Basil of Baker Street)

Veranstaltungen, Ausstellungen, Hinweise

Neuheiten auf dem Hörspiel- & Filmmarkt

Erwähnte Personen

Joseph „Joe“ Bell (1837 – 1911)

Dr. Richardson

Dr. Elliott

Dr. Bryan Charles Waller (siehe ausführlichen Eintrag in Folge 02)

Familienangehörige Arthur Conan Doyles

Dr. Reginald Ratcliff Hoare – Dritter Dienstherr Conan Doyles, der in der Praxis Hoares inmitten von Birmingham eine Assistentenstelle erhält. Mit Mrs. Hoare und den beiden Kindern (Junge & Mädchen) versteht sich ACD ausgesprochen gut

Dr. Drummond – Freund der Familie Hoare

Bourchier – Weiterer Assistent Dr. Hoares, der sich offenbar recht dandyhaft kleidete; u. a. trug er einen Anzug aus hochwertigem Serge und setzte sich abends vor dem Kamin eine sog. „smoking cap“ auf

Herr Gleiwitz – Deutschlehrer von Mrs. Hoare und angeblicher Gelehrter bzw. Professor für Sanskrit und Arabisch, über den sich aber nichts weiter herausfinden lässt. Er pumpt ACD um Geld an und erhält dessen Uhr samt Uhrkette zur Verpfändung. Es ist nicht klar, ob ACD seine Wertsachen je zurück erhalten hat

Autoren, deren Werke ACD sich in Birmingham besorgte

Erwähnte Orte

Edinburgh – Die schottische Hauptstadt

Sheffield – Stadt im englischen Yorkshire. Hier trat ACD im April 1878 seine erste Assistentenstelle bei einem Dr. Richardson an

Ruyton bei Shrewsbury – Hier trat ACD im Spätsommer 1878 seine zweite Assistentenstelle bei einem Dr. Elliot an

George Square – Platz inmitten der Altstadt Edinburghs, an den die Doyles mit Dr. Waller irgendwann im Jahre 1877 ziehen

Glenbervie, Kincardinshire – Ländliche Region im nördlichen Schottland nahe Aberdeen. Hier wird Charles Doyle in ein „boarding house“ für psychisch Kranke und Alkoholiker eingewiesen

Birmingham – Damals wie heute die zweitgrößte Stadt des Vereinigten Königreichs und zu Zeiten Arthur Conan Doyles bereits eine hektische Industriemetropole. ACD tritt hier im Sommer 1879 seine dritte Assistentenstelle bei einem Dr. Hoare an.

Conan Doyles Artikel & Geschichten

Gelseminum as a Poison – Artikel über seinen Selbstversuch mit dem giftigen Gelsemium, den er erfolgreich beim British Medical Journal einreicht (veröffentlicht in Vol. 2, No. 977, 20.09.1879). Beim genannten Flüssigkeitsmaß handelt es sich um Minim

The Surgeon of Gaster Fell – Wahrscheinlich eine frühe Geschichte ACDs, die aber erst später veröffentlicht wurde. Wir sprachen darüber bereits in Folge 02

Strittig ist, welche Geschichte Conan Doyle tatsächlich zuerst niederschrieb:

AUFRUF: Lest die ersten beiden Geschichten in den kommenden 3-4 Wochen und mailt uns eure Eindrücke an kommentar@sherlockholmespodcast.de

Auf Englisch lest ihr die Geschichten gratis, wenn ihr auf die obigen Links klickt. Auf Deutsch ist der Verlag 28 Eichen die erste Anlaufstelle:

Im Internet gibt es auf der Seite LibriVox zumindest eine frei verfügbare Lesung:

Achtung: Die Qualität auf LibriVox schwankt erheblich

Weiteres

The Scotsman – Heute eine Tageszeitung, im Jahr 1879 ein Wochenblatt. Hierin wird im März desselben Jahres ein Brand in 23 George Square gemeldet

Grisette – Eine archetypische Frauengestalt, deren mythische Erscheinung der französischen Literatur des 19. Jahrhunderts entstammt

Measuring Worth – Webseite, mit der sich englische Geldwerte ab 1270 bis heute kalkulieren lassen

Zum Verdienst von Arbeiterinnen und Arbeitern in England um das Jahr 1880 finden sich divergierende Quellen im Internet. Eine auf britischen Statistiken basierende Aufstellung findet sich hier, eine etwas allgemeinere Schilderung hier

Industrial School – Speziell für Straßenkinder und vernachlässigte Sprösslinge eingerichtete Schulen im viktorianischen England

Credits

Musik: Auszüge der Barcarole von Jacques Offenbach aus der Oper Hoffmanns Erzählungen. Arrangiert, gespielt und aufgenommen von Jeremine

Übersetzungen: Angefertigt von Nils Gampert

Abschlusszitat: Entnommen aus Charles Dickens Roman The Pickwick Papers

Titelbild: Frühe Photographie der Colmore Row im Zentrum Birminghams. Entnommen der Chronik The Making of Birmingham: being a history of the rise and growth of the Midland metropolis von Robert Kirkup Dent, erschienen 1894 bei J. L. Allday in Birmingham

Lizenzfreie Quelle